Frühe sprachliche Förderung

Fachfrau/Fachmann Frühe Sprachförderung Deutsch
Die frühe Sprachförderung gehört zu den zentralen Aufgaben von Spielgruppen und Kindertagesstätten. Als Fachperson Frühe Sprachförderung Deutsch sind Sie befähigt, Kinder bis vier Jahre professionell im Bereich der deutschen Sprache zu fördern. Sie können den Sprachstand eines Kindes erfassen und wissen, welche impliziten und expliziten Angebote unterstützend wirken.

Weiterbildung
Die Weiterbildung auf der Tertiär B-Stufe ist berufsbegleitend und dauert zwei Jahre. Sie wird mit einem kantonalen Zertifikat abgeschlossen.

Voraussetzungen für die Anmeldung zum Lehrgang
- Abgeschlossene Berufslehre EFZ oder gleichwertige Ausbildung
- Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren
- Deutschkenntnisse: Sprachniveau mindestens C1
- Weitere Voraussetzungen siehe Ausschreibung

Weiterführende Dokumente (PDF)
- Anmeldeformular
- Ausschreibung
- Konzept
- Flyer


Neu ab August 2019

Einführungssemester zum Lehrgang «Frühe sprachliche Förderung – Schwerpunkt Deutsch»

Im Frühbereich arbeiten viele Personen, die entweder formell die Zugangsbedingungen zum Lehrgang nicht erfüllen oder sich nicht zutrauen, den Lehrgang erfolgreich zu absolvieren, obschon die Fähigkeiten dazu vorhanden wären. Sie verzichten daher auf eine Anmeldung. Diesen Personen wird ab August 2019 die Möglichkeit geboten, ein Einführungssemester zum Lehrgang zu absolvieren.

Die erste Durchführung wird im Sinne eines Pilotprojekts umgesetzt.


- Ausschreibung
- Link zur Anmeldung

logo bsfbs

Auskünfte

Berufsfachschule Basel
Sekretariat
Kohlenberggasse 10,
4001 Basel
Telefon 061 267 55 00
info@weiterbildung-soziales.ch